Internationale Elias Canetti Gesellschaft

 

 

Die Internationale Elias Canetti Gesellschaft im bulgarischen Ruse verlegt bulgarische Autoren in deutscher Sprache. Als Auslieferung dieser Bücher hoffen wir, zum kulturellen Brückenbau ein kleines Steinchen beitragen zu können.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen unter:  info@buch-schaden.at

 

 

Derzeit sind folgende fünf Bücher lieferbar:

 

 

Georgi Grozdev: Beute

 

Der Roman von Georgi Grozdev ist kein „Jägerroman“, zumindest nicht nur, obwohl es um Jagd geht und die Handlung sich in einem Reservat und dessen Umgebung abspielt, Ort des Lebensunterhalts für die Einen, Suche nach Abenteuern für Anderen, Terrain zum Beutemachen für Dritte. Grozdevs Roman ist nicht nur „animalistische Prosa“, obwohl die Erzählung tierische und menschliche Figuren gleichstellt. „Beute“ ist eher ein soziales Gleichnis im Spiegel der „Natur“. Die bulgarische Wirklichkeit nach der „Wende“ wird gewöhnlich mit Katastrophenmetaphern assoziiert. Die Semantik der Überschrift „Beute“ erscheint für diese Realität jedoch adäquater nicht nur wegen ihrer Polysemie. Die Tiere können sich aus menschlicher Perspektive gegenseitig auch „Raubtier“ und „Opfer“ sein, aber in der Natur gibt es eine ökologische „Nahrungskette“ und keine „Beute“. Nur die Menschen können sich gegenseitig als „Beute nehmen“, weil sie nicht nur „Natur“ sind.

© Gabi Tiemann, Übersetzung; © Alexandra Chaushova, Umschlag; © IG Elias Canetti, Ruse; IG Elias Canetti, Ruse

ISBN 978-954-92453-3-2

Preis: 10,30 €

 

 

 

Kristin Dimitrova: Sabazios

 

© Gabi Tiemann, Übersetzung
Nedka Nikolova, Anne Sturm, Redaktion
© Neiko Genchev, Umschlag
© IG Elias Canetti, Ruse
ISBN 978-954-2992-17-2
Preis: 12 EUR

 

 

Konstantin Iliev: Die Niederlage

 

Konstantin Iliev wurde 1937 in Gorno Pavlikeni/Bulgarien geboren. Nach einem Germanistik-Studium an der Universität Sofia promovierte er in Theaterwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Durch die politische Zensur der 60-er Jahre verhindert, konnte er erst 1973 Uraufführung feiern – mit Musik aus Schatrovez. Es folgten vierzehn Theaterstücke (darunter Osterwein, Nirvana, Odysseus fährt nach Ithaka, Hinkefuß oder die Wolfsmadonna), zwei Romane (Franzözischer Esel und Die Niederlage) zowie zahlreiche Artikel und Essays. Ilievs Dramen sind in England, Fraknreich, Polen, Russland, Österreich und Estlandinszeniert worden. Neben seiner Tätigkeit als Chefdramaturg am Nationaltheater in Sofia (1995 – 2007) ist Konstantin Iliev auch als Übersetzer (Brecht, Bücher) bekannt. Er ist Träger internationaler und nationaler Auszeichnungen, darunter des Herder-Preises (1996), der Elias Canetti-Literaturpreises (2005) und des Christo G. Danov-Preises (2012) – für sein ganzheitliches Schaffen und seinen Beitrag zur bulgarischen Buchkultur.

© Gabi Tiemann, Übersetzung; Nedka Nikolova, Michael Meznik, Redaktion; © Neiko Genchev, Umschlag; © IG Elias Canetti, Ruse

ISBN 978-954-2992-07-3

Preis: 14 EUR

 

 

 

Georgi Grozdev: Unnütz

 

© Gabi Tiemann, Übersetzung
Nedka Nikolova, Michael Meznik, Redaktion
© Aleksandra Chaushova, Umschlag
© IG Elias Canetti, Ruse
ISBN 978-954-2992-06-6
Preis: 7 EUR

 

 

Kalin Terziyski: Wahnsinn

 

© Gabi Tiemann, Übersetzung
Nedka Nikolova, Anastasia Novikova, Redaktion
© Neiko Genchev, Umschlag
© IG Elias Canetti, Ruse
ISBN 978-954-2992-23-3
Preis: 12 EUR

Home

Suche im Antiquariat

 

Detailsuche

Service für Großkunden

Sonnenfelsgasse 4
A-1010 Wien
Tel.:
+43 1 513 82 89
+43 1 512 48 56
Fax: +43 1 512 60 28
Email: info@buch-schaden.at

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9:30 - 18:30
Sa      9:30 - 13:00